Anvertrautes Eigentum?

Ist Ihnen auch aufgefallen, dass sich dieses ganze Kapitel um anvertraute Güter dreht? Wahrscheinlich kann man auch anvertrautes Eigentum sagen. Was sich widersprüchlich anhört, macht die Spannung des Sachverhalts um so deutlicher.

Weiterlesen

Ganz konkret und echt

“Im Jahr der Geburt Jesu Christi.” Ja, es geht genau um dieses Ereignis. Und darauf beziehen wir uns noch heute in unserer Zeitrechnung, wenn wir sagen: “1989 nach Christus” oder “333 vor Christus”. Was war da nochmal?

Weiterlesen

Das ist mir ne Nummer zu groß

Haben Sie das auch schon mal gedacht oder gesagt? “Das ist mir ne Nummer zu groß!” Da stehen wir vor einer Aufgabe oder Herausforderung und kommen nicht weiter. Da bergen sich Probleme vor einem auf, die einen den Horizont nicht sehen lassen. Oder da würde man sich gerne mal etwas...

Weiterlesen

Verwickelt in Widersprüche

Hallo und schön, dass Sie wieder dabei sind. Hier wieder Lars-Uwe Jung, Prediger in den Landeskirchlichen Gemeinschaften Aschersleben und Hettstedt. Man glaubt es kaum. Aber […]

Weiterlesen

Aus dem Schlaf erwacht

Ein gesegnetes Weihnachtsfest Ihnen allen.   Hallo und schön, dass Sie wieder dabei sind. Hier wieder Lars-uwe Jung, Prediger in den Landeskirchlichen Gemeinschaften Aschersleben und Hettstedt […]

Weiterlesen

Mach doch was du willst!

Wir leben in einer Zeit, in der man müde wird sich zu streiten. Jeder kann sich sein eigenen Lebenskonzept suchen oder zusammenbasteln; Hauptsache, es passt zum Menschen, seiner Situation und seinem Befinden. Andererseits ...

Weiterlesen

Selbst schuld!

Hallo und schön, dass Sie wieder dabei sind. Hier wieder Lars-Uwe Jung, Prediger in den Landeskirchlichen Gemeinschaften Aschersleben und Hettstedt mit ein paar Gedanken zu […]

Weiterlesen

Nicht ganz ernst gemeint?

Mal wieder kommen die Leute zu Jeremia, um ihn um Rat zu fragen. Sie mögen ihn nicht wirklich. Aber ihnen ist irgendwie klar, dass dieser Jeremia sich nicht nur Prophet nennt, sondern wirklich ein Mann Gottes ist. Was er als Wort Gottes gesagt hatte, war nicht nur eingetreten. Jeremia war...

Weiterlesen

Wenn Gott weint

"... Wollt ihr das aber nicht hören, so muss ich heimlich weinen über solchen Hochmut; meine Augen müssen von Tränen überfließen, weil des Herrn Herde gefangen weggeführt wird." So ruft es Jeremia aus.

Weiterlesen

Die Dürre ist zu Ende

„Hallo und schön, dass Sie wieder dabei sind, hier Lars-Uwe Jung, Prediger in Aschersleben und Hettstedt mit ein paar Gedanken zu Jesaja 44, die Verse […]

Weiterlesen

Auf der Flucht zu Gott

Jesaja muss auf Gottes Geheiß ganze 11 Kapitel seines Prophetenbuches Gerichtsworten widmen, die gegen die Israel umgebenen Völker gerichtet sind. Man liest von viel Not und Zerstörung, von gebrochenem Stolz und Verzweiflung. Man liest aber auch immer wieder Aussagen, die Heilung und Hoffnung verheißen.

Weiterlesen

Verlier Dich nicht!

„Hallo und schön, dass Sie wieder dabei sind, hier Lars-Uwe Jung, Prediger in Aschersleben und Hettstedt mit ein paar Gedanken zum Buch der Sprüche, Kapitel […]

Weiterlesen

heilsam laut

Das lange Buch Hiob nähert sich endlich seinem erlösenden Ende. Die Erlösung beginnt nicht so, wie ich sie erwartet hätte. Gott begegnet Hiob in seiner Not nicht leise. Er brüllt geradezu. Genau so hat ihn Elihu beschrieben, der jüngste, gar nicht so selbstsichere Freund Hiobs. Etwas ärgerlich war er schon....

Weiterlesen

Nicht vergessen!

Hiob stellt Gott eine Frage, die wir im Liederbuch der Psalmen fast genauso lesen können. „Was ist der Mensch, dass du ihn groß achtest und dich um ihm bekümmerst?“, ruft Hiob voller Schmerzen und Zweifel Gott zu. „Was ist der Mensch, dass du seiner gedenkst, und des Menschen Kind, dass...

Weiterlesen