• Blicke in die Bergpredigt: Beten und leben nach dem Willen Gottes

    Beten und Leben nach dem Willen Gottes (Bergpredigt 4)

    Beten und Leben nach dem Willen Gottes. Oder: Was unseren Glauben ausmacht. Darum geht es heute im vorerst letzten Teil der Reihe über die Bergpredigt. Jesus spricht zu denen, die ihm nahe sein wollen, die ihm nachfolgen. Er will ihnen helfen ehrlich mit sich selbst zu sein, mit ihren Mitmenschen und...

    Weiterlesen ...

  • Was bringt Ordnung in mein Leben? Teil 3 der Reihe durch die Bergpredigt

    Was bringt Ordnung in mein Leben? (Bergpredigt 3)

    Alles nur Spielerei? Kennt ihr das auch? Ihr sitzt mit Freunden bei einem Gesellschaftsspiel zusammen. Ein Mitspieler wirft Karten aufs Spielfeld. Ihr zuckt zusammen: “Das geht doch nicht. Das ist gegen die Regeln.” Die Antwort: “Wieso? Wir spielen das immer so.” Der Spielverlauf ist aus dem Rhythmus geraten. Eifrig wird...

    Weiterlesen ...

  • Lebe, was Du bist, Christ

    Lebe, was Du bist, Christ (Bergpredigt 2)

    Habt Ihr schonmal ein Brot gegessen, bei dem vergessen wurde Salz als Zutat zuzugeben? Ich erinnere mich noch gut an diesen frühen Samstagmorgen, an dem ich mal wieder mithelfen durfte, das Brot für die Hochschulmensa zu backen, wo ich studiert habe. Mein Freund, Chef und Bäckerkollege hatte am Abend den...

    Weiterlesen ...

  • Aus der Ferne in die Nähe in die Weite (Bergpredigt 1)

    Heute beginnen wir mit einer Predigtreihe über die Bergpredigt. Wir feiern heute aber auch Erntedankfest. In diesem Jahr ist es mir noch näher gekommen, als sonst. Dieses Jahr ist auch mein drittes als Kleingärtner. Ich würde mich immer noch als Dilletant bezeichnen. Trotzdem nähere ich mich den Künsten, Regeln und...

    Weiterlesen ...

  • Sommergemeinschaft 4

    Sommergemeinschaft – Psalm 33,12 – geborgen, erwählt, beschenkt

    Heute geht’s ums das Thema Erbschaft. Ein zwiespältiges Thema. Heute aber von einer ganz anderen, überraschenden Seite. Fangen wir aber erstmal so an, wie wir es kennen. “Wenn wir sterben, bist Du unser Erbe, bekommst, was unser ist.”, sagen die Eltern. “Du bist unser Kind. Und als Kind gehörst Du...

    Weiterlesen ...

  • Sommergemeinschaft – Im Licht lebt sich’s besser

    Wir befinden uns mitten im Sommer. Morgens wird es schon früh hell, abends spät dunkel. Für die einen ist so ein endloser Tag eine Herausforderung, für den anderen Motivationsschub. Mal gut, dass es auch den Winter gibt. Da können sich die Augen etwas ausruhen. Zu viel Licht tut ja auch...

    Weiterlesen ...

  • Furchteinflößer - Angstvertreiber

    Furchteinflößer – Angstvertreiber

    Herzlich willkommen zur Sommerpredigt unserer Sommergemeinschaft, heuet zum Thema Furchteinflößer - Angstvertreiber “Und nun spricht der Herr, der dich geschaffen hat, Jakob, und dich gemacht hat, Israel: Fürchte dich nicht, denn ich habe dich erlöst; ich habe dich bei deinem Namen gerufen; du bist mein!” (Jesaja 43,1 nach der Lutherbibel...

    Weiterlesen ...

  • Wenn ich mich auf Gott einlasse …

    Stellt Euch folgende Situation vor. Vielleicht habt Ihr sie auch schon mal so oder so ähnlich erlebt. Denn so etwas brennt sich tief in unser Erleben ein. Da überrascht der Mann seine Frau mit eine Einladung zu einem ganz besonderen Essen in einem ausgesuchten Restaurant. Welches würdet Ihr wählen? Denk...

    Weiterlesen ...

  • Glauben bedeutet Schritte zu wagen

    Glaube (4) – Schritte wagen

    Willkommen in der Welt des Glaubens! Wenn ich über den Glauben an Jesus nachdenke, bin ich jedes Mal mehr fasziniert. Und je mehr ich darüber nachdenke und mich faszinieren lasse, desto mehr wird es mein eigener Glaube, desto mehr ergreift er Besitz von mir ohne mich einzuengen. Heute geht es...

    Weiterlesen ...

  • Glaube (3) Gottes Angebote annehmen

    Willkommen in der Welt des Glaubens! Die letzten Wochen haben wir schon darüber nachgedacht, worum es im christlichen Glauben geht, im Glauben der Christen, im Glauben an Jesus Christus? Damit beschäftigen wir uns in diesen Wochen. Angefangen haben wir mit der Wahrheit des Glaubens oder besser gesagt mit dem, der...

    Weiterlesen ...

  • Die Welt des Glaubens bedeutet Vertrauen zu wagen.

    Glaube (2) Vertrauen wagen

    Heute geht es weiter mit der Predigtreihe zum Glauben. Vor drei Wochen ging es um die Frage: “Ist das denn alles wahr, was ich glaube?” Untrennbar damit verbunden aber auch die andere: “Ist denn auch der wahr, an den ich glaube? Ist er zuverlässig?” Genau daran schließt sich Vertrauen an....

    Weiterlesen ...

  • Frau springt über ein weites Tal vor Sonnenuntergang

    Nur Mut! (Psalm 27,1)

    Nur Mut! “Nur Mut!” Diesen Zuspruch haben wir im Vorbereitungsteam für diesen Gottesdienst gewählt. “Nur Mut!” Das sagt man zu seinen Kindern, wenn sie das erste Mal vom Beckenrand ins Wasser springen. …oder wenn sie das erste Mal selbst zur Schule gehen. “Nur Mut!” Das sagt man sich vielleicht selbst,...

    Weiterlesen ...

  • Menschen heben ihre Hände mit Bibel in der Hand

    Glaube (1) – Kann das wahr sein?

    Kann das wahr sein? Die nächsten Wochen will ich mit euch aus verschiedenen Blickwinkeln über unseren Glauben nachdenken. Es soll darum gehen, ... … sich auf die Frage einzulassen, ob das denn alles wahr ist, aber auch auf die Antwort. … Vertrauen zu wagen.  … Angebote in Anspruch zu nehmen....

    Weiterlesen ...

  • Über unsere Verhältnisse leben

    Über die eigenen Verhältnisse leben (Mk 16,9-20)

    Heute beenden wir unsere Reise durch das Markusevangelium. Es geht darum, Jesus nicht nur persönlich zu begegnen, sondern sich von ihm Tag für Tag begleiten zu lassen. Er will uns nicht nur einfach mal begegnen und uns dann alleine losschicken. Viele Menschen haben ja auch so ein Gottesbild. Gott hat...

    Weiterlesen ...

  • Predigt: Vom Sich Fürchten und Mutigwerden

    Vom sich Fürchten und Mutigwerden

    Vom sich Fürchten und Mutigwerden Darum soll es heute auf unserer Reise durch’s  Markusevangelium gehen. Dabei liest man eigentlich wenig von Mut bei den Nachfolgern von Jesus, eher von Selbstüberschätzung oder falscher Einschätzung der Lage. Die Nachfolger von Jesus kommen nicht gut weg bei Markus. Aber ist das so schlimm? Erzählt...

    Weiterlesen ...

  • Unbekanntes und Bekanntes neu entdecken

    (Un)Bekanntes neu entdecken

    Heute soll es darum gehen, Bekanntes neu zu entdecken. Konkret schauen wir zurück auf Karfreitag und Ostern und hangeln uns wieder durch’s Markusevangelium. Bekanntes und Unbekanntes neu entdecken - der ganzen Realität ins Auge schauen. Für machen ist da vielleicht auch das eine oder andere Unbekannte dabei. Ist Euch das...

    Weiterlesen ...

  • Sich was sagen lassen

    Sich was sagen lassen

    Ich beginne die Predigt heute mal mit einer Tiergeschichte. Als ich in Kolumbien lebte, hatten wir auf dem Gelände unseres Ausbildungszentrums einen Wachhund namens Sansón. Sansón war ein schmutziger Boxer, d.h. kein reinrassiger Hund. Aber er war stark und ein guter Wächter, und er liebte Menschen, die er kannte. Was...

    Weiterlesen ...

  • Zur Ruhe kommen

    Zu Ruhe kommen (wollen)

    Heute geht es nach einer kleinen Pause wieder weiter auf der Reise durch das Markusevangelium. Markus geht es um den Anfang der Guten Nachricht von Jesus. Das ist für ihn kein einzelnes Ereignis, sondern ein Weg, auf dem wir viele Dinge erleben, ja persönlich erfahren dürfen, Liebe, Befreiung, Heilung, und...

    Weiterlesen ...

  • Heilung erleben wollen

    Heilung erleben … wollen

    Heute starten wir zur vierten Etappe der Predigtreihe zum Markusevangelium. Die nennt sich so: Der Anfang der Guten Nachricht ist also nicht nur ein einzelnes Ereignis, sondern der Beginn eines Weges … und heute: der Weg, auf dem wir Heilung erleben dürfen. Wie die meisten wissen, war ich die letzten Wochen...

    Weiterlesen ...

  • Befreit von Bindungen

    Befreit von Bindungen

    Befreit von Bindungen Darum soll es heute im dritten Teil der Predigtreihe durchs Markusevangelium gehen. Als ich begonnen habe darüber nachzudenken und den Jesusbericht von Markus las, kamen mir zuerst die bekannten und eindrucksvollen, manchmal auch gruseligen Ereignisse in denen Jesus Menschen von Dämonen befreit. Und ich denke nach wie...

    Weiterlesen ...