• Menschen heben ihre Hände mit Bibel in der Hand

    Glaube (1) – Kann das wahr sein?

    Kann das wahr sein? Die nächsten Wochen will ich mit euch aus verschiedenen Blickwinkeln über unseren Glauben nachdenken. Es soll darum gehen, ... … sich auf die Frage einzulassen, ob das denn alles wahr ist, aber auch auf die Antwort. … Vertrauen zu wagen.  … Angebote in Anspruch zu nehmen....

    Weiterlesen ...

  • Über unsere Verhältnisse leben

    Über die eigenen Verhältnisse leben (Mk 16,9-20)

    Heute beenden wir unsere Reise durch das Markusevangelium. Es geht darum, Jesus nicht nur persönlich zu begegnen, sondern sich von ihm Tag für Tag begleiten zu lassen. Er will uns nicht nur einfach mal begegnen und uns dann alleine losschicken. Viele Menschen haben ja auch so ein Gottesbild. Gott hat...

    Weiterlesen ...

  • Predigt: Vom Sich Fürchten und Mutigwerden

    Vom sich Fürchten und Mutigwerden

    Vom sich Fürchten und Mutigwerden Darum soll es heute auf unserer Reise durch’s  Markusevangelium gehen. Dabei liest man eigentlich wenig von Mut bei den Nachfolgern von Jesus, eher von Selbstüberschätzung oder falscher Einschätzung der Lage. Die Nachfolger von Jesus kommen nicht gut weg bei Markus. Aber ist das so schlimm? Erzählt...

    Weiterlesen ...

  • Unbekanntes und Bekanntes neu entdecken

    (Un)Bekanntes neu entdecken

    Heute soll es darum gehen, Bekanntes neu zu entdecken. Konkret schauen wir zurück auf Karfreitag und Ostern und hangeln uns wieder durch’s Markusevangelium. Bekanntes und Unbekanntes neu entdecken - der ganzen Realität ins Auge schauen. Für machen ist da vielleicht auch das eine oder andere Unbekannte dabei. Ist Euch das...

    Weiterlesen ...

  • Sich was sagen lassen

    Sich was sagen lassen

    Ich beginne die Predigt heute mal mit einer Tiergeschichte. Als ich in Kolumbien lebte, hatten wir auf dem Gelände unseres Ausbildungszentrums einen Wachhund namens Sansón. Sansón war ein schmutziger Boxer, d.h. kein reinrassiger Hund. Aber er war stark und ein guter Wächter, und er liebte Menschen, die er kannte. Was...

    Weiterlesen ...

  • Zur Ruhe kommen

    Zu Ruhe kommen (wollen)

    Heute geht es nach einer kleinen Pause wieder weiter auf der Reise durch das Markusevangelium. Markus geht es um den Anfang der Guten Nachricht von Jesus. Das ist für ihn kein einzelnes Ereignis, sondern ein Weg, auf dem wir viele Dinge erleben, ja persönlich erfahren dürfen, Liebe, Befreiung, Heilung, und...

    Weiterlesen ...

  • Heilung erleben wollen

    Heilung erleben … wollen

    Heute starten wir zur vierten Etappe der Predigtreihe zum Markusevangelium. Die nennt sich so: Der Anfang der Guten Nachricht ist also nicht nur ein einzelnes Ereignis, sondern der Beginn eines Weges … und heute: der Weg, auf dem wir Heilung erleben dürfen. Wie die meisten wissen, war ich die letzten Wochen...

    Weiterlesen ...

  • Befreit von Bindungen

    Befreit von Bindungen

    Befreit von Bindungen Darum soll es heute im dritten Teil der Predigtreihe durchs Markusevangelium gehen. Als ich begonnen habe darüber nachzudenken und den Jesusbericht von Markus las, kamen mir zuerst die bekannten und eindrucksvollen, manchmal auch gruseligen Ereignisse in denen Jesus Menschen von Dämonen befreit. Und ich denke nach wie...

    Weiterlesen ...

  • Liebe erleben und erwidern

    Liebe erleben und erwidern Wahrscheinlich den Gott Amor, diesen kleinen, dicklichen, nackten und geflügelten Knaben, der sich nur mit Pfeilen und Bogen bekleidet. Er ist sympathisch und linkisch zugleich. In der Sendung Planet-Wissen wird er folgendermaßen beschrieben:  “Er soll ein Kind des Chaos' … Andere wiederum vermuten, dass der wahre...

    Weiterlesen ...

  • Das ist erst der Anfang

    Das ist erst der Anfang (Markus 1,1)

    Das ist erst der Anfang.  Genau darum geht es heute und um einen ganz unscheinbaren Vers aus der Bibel. Der will uns helfen Jesus besser kennenzulernen und seine Gute Nachricht für uns. Er will uns helfen mit Jesus nicht nur einen Anfang zu machen, sondern uns konkret auf ihn in...

    Weiterlesen ...

  • Keine Geheimniskrämerei (1.Korinther 2,1-10)

    Heute geht es um Geheimnisse, aber keine Geheimniskrämerei. Vielmehr dreht es sich darum, wie man Geheimnisse lüften kann. Ganz besonders geht es darum, dass Gott ein großes Geheimnis hat, das er lüften möchte. Um diesen Faden weiterzuspinnen geht es auch darum die Fenster in unserem Gedankenhaus nicht nur zu putzen,...

    Weiterlesen ...

  • Jahreslosung 2022

    Herzlich Willkommen! (Johannes 6,37)

    Vor  zwei Jahren begann eine Zeit, die wir uns damals wohl kaum so vorstellen konnten. Ungläubig sahen wir im Fernsehen, wie nicht nur einzelne Menschen, sondern ganze Städte abgeschottet wurden. Vielleicht dachten wir noch: “Naja, das ist wieder typisch für China. Menschen leiden unter der Staatskontrolle.” Das alte Machtprinzip: Teile...

    Weiterlesen ...

  • Weihn’achten‘ – auf das Geburtstagskind achten (Matthäus 2,1-12)

    An Weihnachten feiern wir die Geburt von Jesus. Gott wird Mensch, kommt auf die Erde. Er zeigt damit, dass er auf seine Geschöpfe achtet. Er beachtet sie, lässt sie nicht links liegen, vergisst sie nicht, stellt sie in den Mittelpunkt seines Interesses. Und als er das macht, beginnt auch der...

    Weiterlesen ...

  • Volle Aufmerksamkeit auf Jesus (Markus 14,3-9)

    Bestimmt kennt Ihr das Buch von Jules Verne, Die Reise zum Mittelpunkt der Erde. Es wurde auch mehrfach verfilmt und umgewandelt immer wieder neu aufgelegt und bis zur Unkenntlichkeit verändert. Geblieben ist der Titel. Es geht darum, den Mittelpunkt der Erde zu erreichen. Man kratzt nicht nur an der Oberfläche....

    Weiterlesen ...

  • Kleine und große Erwartungen (Lukas 19,1-10)

    Heute am 3. Advent geht es um kleine und große Erwartungen. Welche Erwartungen habt Ihr eigentlich an Advent und Weihnachten? Manche fürchten sie, andere freuen sich drauf. Viele wünschen sich die Erfüllung ihrer Erwartungen. Manche pochen sogar darauf. Andere fliehen davor. Wieder anderen ist die Überraschung an sich wichtiger, als...

    Weiterlesen ...

  • Gestillte Sehnsucht (Johannes 4)

    Wir feiern heute den zweiten Advent. Jesus kommt zu uns. Gott lässt sich auf ein Miteinander mit uns ein. Er fordert uns liebevoll heraus. Er verbindet unsere Stärken mit seiner und macht sie komplett. Er hilft uns unsere Schwächen wahrzunehmen um sie auszufüllen. Er begegnet uns als geliebte Menschen. Schauen...

    Weiterlesen ...

  • Vom Platzmachen und Neues Wagen

    Wir feiern heute den ersten Advent und werden gleichzeitig auf einen Brauch schauen, der in Skandinavien üblich ist, und dem auch in Deutschland immer mehr Menschen frönen. Ich hab es noch nie getan, mein Schwager schon. Wenn ich mich nicht täusche, wurde dieser Brauch durch ein bekanntes schwedisches Möbelhaus etabliert. ...

    Weiterlesen ...

  • Von Neubau und Renovierung (Jesaja 65,13-25)

    Heute ist der letzte Sonntag im Kirchenjahr, der Ewigkeitssonntag. Wir erinnern uns an den Lebenszyklus, der in unserer Schöpfung eingebaut ist, an das Ende des Lebens, aber auch an einen Neuanfang. Der Predigttext, der für heute vorgesehen ist, spricht genau davon, genauer gesagt von einer großen, alles umfassenden Erneuerung, nicht...

    Weiterlesen ...

  • Reich beschenkt und gut versorgt

    Reich beschenkt und gut versorgt (2.Korinther 9,)

    Stellt Euch vor.  Da brennt ein Haus am Rande des Dorfes. Die Nachbarn laufen mit Eimern zum Löschteich in der Mitte des Dorfes. Sie bilden eine Kette. Der erste schöpft den Eimer mit Wasser aus dem Teich. Dann gibt er ihn weiter zum Nächsten und der weiter zum übernächsten und...

    Weiterlesen ...

  • Reich beschenkt Predigttitel

    Reich beschenkt (Römer 10,9-17)

    In den nächsten Predigten im Herbst will ich mit Euch darüber nachdenken, wie reich wir von Gott beschenkt werden, wenn wir uns ihm anvertrauen und an diesem Vertrauen festhalten. Ich hangele mich dazu an den vorgeschlagenen Bibeltexten für die Sonntagspredigten entlang. Der Herbst ist ja auch Erntezeit. So passt das...

    Weiterlesen ...