Mund auf!

Das ist der Monatsspruch vom Monat Mai aus Sprüche 31,8. Und er hört sich zur Begrüßung des Wonnemonats so ganz unpassend an, finde ich. Um so dankbarer bin ich, dass ich diese Verse nicht aussuchen muss und sie sowie schon lange im Voraus eher nach dem Zufallsprinzip gezogen werden. In...

Weiterlesen

Nur Barmherzigkeit?

"Seid barmherzig, wie auch euer Vater barmherzig ist!" Bei diesem Satz müsste jeder betroffen zusammenzucken. Denn der Richtgeist ist weit verbreitet. Luther nennt ihn eine „Teufelsbraut“. Barmherzigkeit dagegen findet man eher selten. Unsere Vorfahren, die alten Germanen, hatten nicht einmal ein Wort dafür. Bei ihnen galten andere „Tugenden“. „Hart sein...

Weiterlesen

Verlassen und vergessen?!

Ich erinnere mich an einen Tagesausflug von der Grundschule - damals, lange her. Es ging wohl in den Harz. Der Tag war toll und voller Abenteuer. Begeistert kommen wir an der Schule an und steigen aus dem Reisebus. Alle werden nacheinander abgeholt. Nur ein Schulfreund nicht.

Weiterlesen

Auf der Flucht zu Gott

Jesaja muss auf Gottes Geheiß ganze 11 Kapitel seines Prophetenbuches Gerichtsworten widmen, die gegen die Israel umgebenen Völker gerichtet sind. Man liest von viel Not und Zerstörung, von gebrochenem Stolz und Verzweiflung. Man liest aber auch immer wieder Aussagen, die Heilung und Hoffnung verheißen.

Weiterlesen

Kampf um die Liebe

 Judas, Knecht Jesu Christi und Bruder des Jakobus, an die Berufenen, die geliebt sind in Gott, dem Vater, und bewahrt für Jesus Christus: * Gott gebe euch […]

Weiterlesen

Wirklich wahr

Kreta war ein toller Ort zum Leben, angenehmes Klima, fruchtbare Böden und ein weltoffenes Selbstverständnis, das dem einzelnen Menschen viel Raum gab. Menschen aus vielen kulturellen, ethnischen und sprachlichen Hintergründen ...

Weiterlesen