Von Orten und Zeiten

(Ein paar Gedanken zur Bibellese dieser Tage aus dem letzten Kapitel des Buches von Jesaja.) Jesaja malt am Ende seines Buches, im 66. Kapitel, das Bild eines absoluten Herrschers. Nein, “Gott selbst beschreibt sich so.”, bemerkt er. In einer Welt, die sich selbst als demokratisch versteht, sind das angriffige Worte,...

Weiterlesen

6000 kaputte Ideen

(Ein paar Gedanken zu Markus 5,1-20 und der Befreiung eines Besessenen.) Markus berichtet in seinem Evangelium, also des Berichtes der Guten Nachricht über Jesus, wie Jesus nach und nach durch verschiedene Provinzen reist. Dabei predigt er auch außerhalb von religiösen Gebäuden wie Synagogen, nämlich in Wohnhäusern, auf Straßen, Plätzen, am...

Weiterlesen