gehalten

Gehalten

Ich erinnere mich an den Bericht von den Studenten aus dem kolumbianischen Bundesland Cauca. Sie hatten ein paar Jahre zurück ein schweres Erdbeben mit großen Erdrutschen erleben müssen. Die Erde, ja der Berg, bebte. Sie wurden mehrmals nach oben geschleudert. Der Boden, auf dem sie standen, begann sich zu bewegen....

Weiterlesen

Halbzeit bis Weihnachten

Unglaublich - das Jahr ist schon fast halb rum! So zäh, wie die letzten zwölf Monate und mehr auch waren. Auch sie sind vergangen. Zeit vergeht eben. Ich will heute aber gar nicht zurückblicken. Naja - so ein bisschen schon. Aber ganz anders. In einem halben Jahr ist nämlich wieder...

Weiterlesen

mit Abstand betrachtet

Wir sind dabei Bilder und Regale anzubringen. Alles wird schön geplant und gut vom Boden her abgemessen. Die Wasserwaage wird angelegt, die Löcher gebohrt und die Regale und Bilder angebracht. “Autsch! Das ist ja alles schief.”

Weiterlesen

Das ist mir ne Nummer zu groß

Haben Sie das auch schon mal gedacht oder gesagt? “Das ist mir ne Nummer zu groß!” Da stehen wir vor einer Aufgabe oder Herausforderung und kommen nicht weiter. Da bergen sich Probleme vor einem auf, die einen den Horizont nicht sehen lassen. Oder da würde man sich gerne mal etwas...

Weiterlesen

Flohsprünge und Gedankenspiele

Ich erinnere mich an eine Fahrt mit dem Linienbus zur Sprachschule vom Vorstädtchen Chia in die Achtmillionenmetropole Bogotá. Jeden Tag musste ich ein bis eineinhalb Stunden Fahrzeit einplanen und einmal den Bus wechseln. Meist waren die Busse proppenvoll. Aber immer wieder gab es die Gelegenheit, einen Sitzplatz zu ergattern.

Weiterlesen

Wenn ich nicht weiter weiß…

Fanden sie sich auch schon Mal in einer Situation, in der sich nicht wussten, wie sie sich entscheiden sollten? Da ging es nicht um die Farbe des Hemdes bei ihrem Lieblingsbekleidungsgeschäft, sondern um wichtigeres. Vielleicht ging es darum, eine Wohnung zu finden oder eine neue Arbeitsstelle. Vielleicht mussten sie ...

Weiterlesen