Gebetstreff (Hettstedt)

Veranstaltungsdetails

  • 3. Dezember 2020
  • 16:00
  • Hadebornstr. 12 06333 Hettstedt
  • 03473 9632749

Wir treffen uns zum Austausch und zum Gebet.

Gebet ist für uns Reden mit Gott und Hören auf seine Stimme. Wir singen gemeinsam, tauschen Anliegen aus und beten dafür. Jeder kann sich beteiligen, aber auch schweigend zuhören. Nachdem wir Anliegen gesammelt haben, beten die Teilnehmer nacheinander.

Manchmal benutzen wir auch vorformulierte Gebete. Hauptsächlich sind das neue oder alte Lieder, die in Gebetsform geschrieben wurden. Im Allgemeinen reden wir im Gebet wie wir auch mit einem vor uns stehenden Menschen sprechen würden. Da Gott nicht sichtbar ist und wir uns nicht ablenken lassen wollen, schließen die meisten die Augen und falten die Hände. Aber auch das kann jeder so halten, wie sie oder er es möchte.

Das bekannteste, vorformulierte Gebet ist das Vaterunser, welches Jesus seinen Freunden gelehrt hat und in der Bibel im Matthäus- und Lukasevangelium zu finden ist. Ein altes, sehr bekanntes Kirchenlied in Gebetsform ist Großer Gott, wir loben dich, das seine Ursprünge schon im 4. Jahrhundert hat und in der heutigen Fassung aus dem 18. Jahrhundert ist. Es ist in allen Kirchen und christlichen Gemeinschaften sehr beliebt.

In den Zeiten der COVID-19-Beschränkungen folgen wir den Vorgaben des Landes Sachsen-Anhalt und des Robert-Koch-Institutes (Abstand, Mundschutz wenn möglich und nötig,
Teilnehmerliste).