Ein Blick in den Garten

In unserem Garten haben wir drei Bäume, eine Kirsche und zwei Äpfel. Ein Apfelbäumchen habe ich im Herbst gepflanzt. Sein Name ist “Schöner von Boskoop”. Ich hoffe, dass ich mich gut um ihn kümmern kann und er schöne Früchte trägt. Wie wir von unserem Nachbarn gehört haben, stand in unserem...

Weiterlesen

Flohsprünge und Gedankenspiele

Ich erinnere mich an eine Fahrt mit dem Linienbus zur Sprachschule vom Vorstädtchen Chia in die Achtmillionenmetropole Bogotá. Jeden Tag musste ich ein bis eineinhalb Stunden Fahrzeit einplanen und einmal den Bus wechseln. Meist waren die Busse proppenvoll. Aber immer wieder gab es die Gelegenheit, einen Sitzplatz zu ergattern.

Weiterlesen

Nicht ganz ernst gemeint?

Mal wieder kommen die Leute zu Jeremia, um ihn um Rat zu fragen. Sie mögen ihn nicht wirklich. Aber ihnen ist irgendwie klar, dass dieser Jeremia sich nicht nur Prophet nennt, sondern wirklich ein Mann Gottes ist. Was er als Wort Gottes gesagt hatte, war nicht nur eingetreten. Jeremia war...

Weiterlesen

Ganz nah und doch so fern

Sechs Männer aus verschiedenen Zeiten kommen sich ganz nah und bleiben sich doch so fern. Dann gibt es noch jemand, der ihnen gerne nahe kommen würde. Drei von ihnen nehmen das Angebot an. ...

Weiterlesen

Auf der Flucht zu Gott

Jesaja muss auf Gottes Geheiß ganze 11 Kapitel seines Prophetenbuches Gerichtsworten widmen, die gegen die Israel umgebenen Völker gerichtet sind. Man liest von viel Not und Zerstörung, von gebrochenem Stolz und Verzweiflung. Man liest aber auch immer wieder Aussagen, die Heilung und Hoffnung verheißen.

Weiterlesen

Ein paar Nummern zu groß?

Was hätte Jeremia wohl gesagt, wenn er schon von Anfang an gewusst hätte, das sein Dienst als Prophet nicht nur 40 Jahre dauern würde? Wie hätte er sich gefühlt, wenn er gewusst hätte, dass die Anforderungen an ihn immer größer und sogar schwieriger würden?

Weiterlesen

Knapp zu wenig

(Ein paar Gedanken zu Markus 6,30-44, der Speisung der 5000, und was Markus dabei auffällt.) Die Speisung der 5000 finden wir in allen vier Evangelien. Doch jeder, der vier Berichterstatter, Evangelisten genannt, legt einen anderen Schwerpunkt, findet also eine ganz besondere Gute Nachricht in demselben Ereignis. Markus fällt zum Beispiel...

Weiterlesen

Unverschämt im Gebet

Da ist er wieder, David, und spricht mit Gott. Er sprich mit ihm über seine Probleme und über das, was ihm Freude bereitet.  Als König, der er ist, weiß er manches Mal nicht weiter. Zu viele sind seine Gegner, die offen und verborgen gegen ihn taktieren. Zu groß die militärischen...

Weiterlesen